Skip to main content
blog | So wählen Sie einen Servomotor |
|
2 Minuten Lesezeit

Bei der Auswahl eines Servomotors für eine bestimmte Anwendung gibt es mehrere Aspekte zu beachten, wie beispielsweise die erforderliche Drehzahl, das Drehmoment oder die Kraft, das Bewegungsprofil, die verfügbare physikalische Größe und die Umgebungsfaktoren. Das bedeutet, dass die gewählte Motorlösung sowohl das Lastmoment als auch die Drehzahlanforderungen erfüllen, in das ausgewählte Gehäuse passen und unter den Umgebungsbedingungen der Anwendung die erforderliche Leistung erbringen muss.

Ein Servomotor ist Teil eines Gesamtmechanismus, der für die Bewegung einer Last sorgt – um sie zu bewegen, zu bearbeiten, anzuheben, zu untersuchen usw. Der Servomotor ist der Antrieb, der das erforderliche Drehmoment, die Kraft und die Drehzahl (erforderlicher Lastpunkt) liefert, um eine bestimmte Funktion auszuführen. Am schnellsten und zuverlässigsten lassen sich diese Anforderungen mit einer Motorauslegungstool ermitteln, das die von einem Motor benötigten Lastpunkte berechnet und Informationen über die Last, die Übertragungselemente und das Bewegungsprofil analysiert, um einen Motor aus der Motordatenbank auszuwählen, der den Lastparametern entspricht. Während die Anfangslastpunkte bestimmt werden, prüft das Auslegungstool die optimale Lösung. Es schränkt die Motorauswahl auf der Grundlage des erforderlichen Drehmoments, der Drehzahl, des Trägheitsverhältnisses und der damit verbundenen, aus den Motornennwerten ermittelten Spannen ein.

Die physikalische Größe eines Servomotors wird hauptsächlich durch seine Fähigkeit zur kontinuierlichen Drehmomenterzeugung mit einem Kompromiss zwischen Motordurchmesser und Motorlänge bestimmt. Ein längerer Motor mit einem kleinen Durchmesser kann über das gleiche Drehmoment wie ein kürzerer Motor mit größerem Durchmesser verfügen. Eine andere Möglichkeit, die Leistungsanforderungen zu erfüllen, besteht darin, einen kleineren Motor zu verwenden und das Drehmoment über ein Getriebe zu erhöhen oder alternative Technologien einzusetzen – wie beispielsweise einen flacheren, direkt angetriebenen Servomotor, einen Rahmenlosen, einen Bausatzmotor oder einen Linearmotor. Jede dieser Technologien hat unterschiedliche Formen, die spezifischen Raumanforderungen gerecht werden können.

Umgebungseinflüsse können die Wahl des Motors auf verschiedene Weise beeinflussen. In den meisten Anwendungen bleibt die Betriebsumgebungstemperatur des Motors unter der vorliegende Nennleistung (normalerweise 40°C). Die Motoren selbst erzeugen eine bestimmte Wärmemenge (basierend auf der vom Hersteller angegebenen Dauerleistung), die durch einen Temperaturanstieg der Wicklungen und eine maximale Wicklungstemperatur dargestellt wird. Wenn beispielsweise ein Motor, der für die Erzeugung eines Drehmoments von 13,56 Nm in einer Umgebung von 40 °C mit einem Temperaturanstieg von 130 °C und einer maximalen Spulentemperatur von 170 °C ausgelegt ist, in einer Umgebung von 50 °C platziert wird, wird die maximale Spulentemperatur von 170 °C überschritten, wenn der Motor kontinuierlich mit der Nennleistung von 3,8 kWh betrieben wird. In diesem Fall würde sich das Dauerdrehmoment des Motors verringern, es sei denn, es wird ein größerer Motor gewählt. Ungewöhnlichere Umgebungen erfordern möglicherweise maßgeschneiderte Lösungen, einschließlich alternativer Materialien, spezieller Dichtungsanordnungen oder anderer Modifikationen. Die Motorleistung kann unter extremen Bedingungen, wie im Weltraum, in großer Höhe und sogar unter Wasser, beeinträchtigt werden.

Sie kennen die Anforderungen an Ihre Anwendung, aber nicht das erforderliche Drehmoment und die Drehzahl? Dann nutzen Sie das Motioneering-Tool von Kollmorgen, um Ihr Projekt zu dimensionieren und die Motor- und Antriebspaarungen zu identifizieren, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen.

Kontaktieren Sie uns

AKMA-Servomotoren

Der leichte AKMA-Servomotor ist für raue Umgebungen wie die Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung konzipiert und zeichnet sich durch Leistung und Zuverlässigkeit aus.
Erfahren Sie Mehr

AKM™ Synchronservomotoren

Die bürstenlosen AKM-Synchronservomotoren bieten hohe Leistungsdichte und Zuverlässigkeit, niedriges Rastmoment und eine große Auswahl an Optionen wie viele gängige Feedbacksysteme, Anschluss- und Montagevarianten. Die Baugrößen und -längen sind fein abgestuft. Wicklungsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die Anwendung. 

Erfahren Sie Mehr

Das Außergewöhnliche entwickeln

Wir bei Kollmorgen glauben an die Kraft von Antriebstechnik und Automatisierung bei der Erschaffung einer besseren Welt.

Erfahren Sie Mehr

Related Resources

Erste Schritte bei der Dimensionierung und Auswahl von Servomotoren: Gründe für eine Systemlösung >

When specifying servo motors, drives and cables, learn how to optimize motion by incorporating mechanical load, motion profile, ambient environment, cabling and other considerations into a system-wide approach.

Prothesen und Exoskelette der nächsten Generation in kürzester Zeit entwickeln >

Bei der Gründung von Humotech im Jahr 2015 stand folgende Überlegung im Mittelpunkt: Es ist bekannt, dass es ineffizient ist, einen Prototyp nach dem anderen herzustellen. Gibt es also eine Möglichkeit, Prothesen, Orthesen, Exoskelette und andere…

Kollmorgen und Stereotaxis sorgen für mehr Präzision und Sicherheit bei chirurgischen Robotern >

Stereotaxis treibt den Wandel in der chirurgischen Robotertechnologie voran. In einem Bereich, der von wenigen etablierten Anbietern beherrscht wird, gilt Stereotaxis als Pionier. Das Unternehmen geht auf die Bedürfnisse von Krankenhäusern und…
 The Difference Between Continuous Ratings and Holding Continuous Loads

Der Unterschied zwischen Dauerleistung und Dauerbelastung >

Bei der richtigen Dimensionierung von AC-Servomotoren ist es wichtig, Missverständnisse zu vermeiden. Erfahren Sie die entscheidenden Fachbegriffe rund um die Dimensionierung, die zu einer sicheren und zuverlässigen Betriebsweise führen.

Agrarbetrieb statt Fabrikanlage: Servomotortechnik von Kollmorgen für die Landwirtschaft >

Da intelligente Automatisierungslösungen die Produktivität landwirtschaftlicher Betriebe immer weiter steigern, benötigen Landwirtinnen und Landwirte leistungsstarke und präzise Motoren, um eine Vielzahl anspruchsvoller Aufgaben souverän zu meistern.…
Chirurgieroboterarme im OP-Raum.

Fortschrittliche chirurgische Roboter: Kompakte, leistungsstarke Antriebstechnik für die nächste Generation entwickeln >

Sie erfahren alles über die wesentlichen Kriterien beim Design von axial kompakten Armgelenken, die bei Chirurgierobotern den Platzbedarf minimieren, das Drehmoment maximieren und hohe Präzision bieten.
Kollmorgens Niedertemperatur-Servotechnologie vereinfacht die Reinigung von Heliostaten für die Solarenergie

Kollmorgens Niedertemperatur-Servotechnologie vereinfacht die Reinigung von Heliostaten für die Solarenergie >

Die Entwicklung der photovoltaischen und thermischen Solarenergie – zusammen mit Chinas schnell wachsenden Kapazitäten zu ihrer Herstellung – hat viele neue Möglichkeiten für die nachhaltige Energieerzeugung auf internationalen Märkten…

Was sind die fünf wichtigsten Komponenten eines bürstenlosen Servomotors? >

Servomotoren werden in zahlreichen Märkten für den Antrieb von Maschinen, Geräten, Robotern und anderen Anwendungen der industriellen Automatisierung eingesetzt. In diesem Blog geht es um die fünf Hauptelemente eines herkömmlichen bürstenlosen…