Skip to main content
blog | Tipps zur Verarbeitung von 64-Bit-Daten auf Modbus-Kommunikationsgeräten, die nur 32-Bit-Daten unterstützen |
|
2 Minuten Lesezeit

Die meisten Parameter des AKD Servoverstärkers haben eine Datengröße von 32 Bit, es gibt jedoch auch 64-Bit-Parameter. Die Modbus-Kommunikation im AKD Servoverstärker verwendet 16-Bit-Register. Für einen 64-Bit-Parameter werden also vier Register benötigt, um die Daten über Modbus zu versenden.

AKD Servoverstärkers Es gibt zahlreiche PC-Anwendungen und Geräte, darunter SPS und HMIs, die 64-Bit-Daten nicht unterstützen. Was kann man also tun, um 64-Bit-Werte zu lesen und zu schreiben, wenn man mit Modbus und einem Gerät arbeitet, das nur 32-Bit-Werte unterstützt?

Es gibt zwei Möglichkeiten, um einen 64-Bit-Wert auf 32 Bits zu begrenzen. Eine ist, einfach die beiden oberen Register nicht zu verwenden. Bei der zweiten Methode verwendet man die in 32-Bit-Versionen umgewandelten Modbus-Adressen der 64-Bit-Parameter.

In vielen Fällen kann die Positionsskalierung so eingestellt werden, dass die Positionswerte wie PL.FB nicht länger als 32 Bits sind. Wenn Sie zum Beispiel die Positionsskalierung auf 10.000 Zählungen pro Motorumdrehung einstellen, würde es 429.496 Motorumdrehungen erfordern, um den 32-Bit-Positionswert zu füllen. Wenn Sie den Motor nie so lange bewegen, werden die beiden oberen Register des 64-Bit-Positionswerts nicht verwendet.

Für Parameter mit negativem Wert ist das Vorzeichenbit im obersten 16-Bit-Register enthalten. Wenn Sie also einen 64-Bit-Parameter auf einen 32-Bit-Wert begrenzen möchten, indem Sie die oberen beiden Register nicht verwenden, entfernen Sie das Vorzeichenbit und der Wert kann nicht negativ sein. So wie Sie nur die beiden unteren Register verwenden können, um aus einem 64-Bit-Parameter einen 32-Bit-Wert zu machen, können Sie auch nur das untere 16-Bit-Register eines 64- oder 32-Bit-Parameters verwenden. Es gibt zahlreiche AKD-Parameter mit Werten, die nie 16 Bits übersteigen und immer einen positiven Wert haben.

Die Reihenfolge der Modbus-Register ist wichtig. Für den AKD Servoverstärker ist die Modbus-Adressennummer die Adresse des höchstwertigen Registers. Mit PL.FB ist die Adresse 588, was die Adresse des höchstwertigen Registers dieses Parameters ist. Register 591 ist das unterste oder niedrigstwertige Register. Beachten Sie also, welche Register Sie lesen oder schreiben wollen, wenn Sie nur einen Teil der Datengröße des Parameters verwenden. Register 590 und 591 sind die beiden niedrigstwertigen Register (32 Bit) von PL.FB. Modbus Modbus

Die zweite Methode ist, die von 64 Bit in 32 Bit umgewandelten Modbus-Adressen zu verwenden. Die Modbus-Adresse 588 ist zum Beispiel für PL.FB und umfasst vier Modbus-Register (588, 589, 590 und 591). Die Modbus-Adresse 2072 ist für PL.FB und hat eine Datengröße von 32 Bit, einschließlich des Vorzeichenbits. Sie besteht aus zwei Modbus-Registern.

Kontaktieren Sie uns

AKD® Servoverstärker

Die Baureihe AKD® steht für bewährte Leistung und unterstützt die Kunden mit folgenden Merkmalen:

  • Branchenführende Antriebsregelkreise
  • Hervorragende Motorrückführung und Feldbusunterstützung für Antriebe, einschließlich EtherCAT, EtherNet/IP, Profinet RT usw.
  • Plug-and-Play-kompatibel mit den Motoren von Kollmorgen
  • IP67-Antriebe mit Installationsmöglichkeit in der Maschine außerhalb des Bedienfelds
Erfahren Sie Mehr

Das Außergewöhnliche entwickeln

Wir bei Kollmorgen glauben an die Kraft von Antriebstechnik und Automatisierung bei der Erschaffung einer besseren Welt.

Erfahren Sie Mehr

Related Resources

Prothesen und Exoskelette der nächsten Generation in kürzester Zeit entwickeln >

Bei der Gründung von Humotech im Jahr 2015 stand folgende Überlegung im Mittelpunkt: Es ist bekannt, dass es ineffizient ist, einen Prototyp nach dem anderen herzustellen. Gibt es also eine Möglichkeit, Prothesen, Orthesen, Exoskelette und andere…
Die Direktantriebstechnik verbessert die Geschwindigkeit und Qualität bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge

Höhere Bahnschweißgeschwindigkeit von Lithium-Ionen-Batteriegehäusen mit der Direktantriebstechnologie von Kollmorgen >

Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge ist das Verschweißen des Deckels mit dem Pluspol mit dem Batteriegehäuse. Das Laserschweißen ist dafür ideal geeignet, erfordert aber eine präzise Steuerung…

Fünf Gründe für ein Upgrade auf AKD2G-Servoverstärker >

Fortschritte in der Prozesstechnologie für Servoantriebe erweitern ständig die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten, die sie bieten. Die Wahl eines neuen Antriebs- oder Steuerungssystems gegenüber einem bestehenden System hängt letztendlich von den…
B8 Modell MELD-Maschine

MELD Revolutioniert Additive Fertigungsverfahren von Metallteilen >

MELD Manufacturing hat mit der MELD-Technologie - einem Festkörperverfahren, das ohne Schmelzen bei der Herstellung und Reparatur von Teilen auskommt - einen großen Durchbruch im Bereich der additiven Fertigungsverfahren erzielt. Während des gesamten…

Was sind die grundlegenden Elemente eines Servosystems? >

Die Zusammenarbeit mit Motion-Control-Experten wie Kollmorgen erleichtert und beschleunigt die Auswahl eines Servosystems und führt zu einem optimalen System für die jeweilige Anwendung.
AKD Webinar Teil A

AKD Mentorenkurse: Wie Sie Ihren AKD für den Erfolg einrichten & Fortschrittliche Antriebstechnik mit AKD >

Sie haben bereits Erfahrung mit dem Servoverstärker AKD und möchten diese weiter ausbauen, indem Sie ein Setup nach Anleitung durchführen? Dann ist dieses Webinar perfekt für Sie. Lernen Sie Best Practices mit Bezug zu allen wichtigen Setup-Schritten…

Bandbreite, Verstärkung und Phasenreserve in Servosystemen: Was bedeutet Phasenreserve? >

Phasenreserve ist ein Wert im Frequenzbereich, den man aus dem Bode-Diagramm entnehmen kann und der den Wert der Phasenverschiebung über -180° an dem Punkt angibt, wo der Amplitudenngang den 0dB-Wert kreuzt.

Auswahl des richtigen Servoantriebs  >

Ein Servoantrieb sollte passend zu dem spezifischen Servomotor, der für die Anwendung vorgesehen ist, ausgewählt werden. Die Bewegungsanforderungen des angetriebenen Mechanismus bestimmen die Spannungs- und Stromanforderungen des Servomotors – die…