Skip to main content
blog | Was sind die fünf wichtigsten Komponenten eines bürstenlosen Servomotors? |
|
2 Minuten Lesezeit

Servomotoren werden in zahlreichen Märkten für den Antrieb von Maschinen, Geräten, Robotern und anderen Anwendungen der industriellen Automatisierung eingesetzt. In diesem Blog geht es um die fünf Hauptelemente eines herkömmlichen bürstenlosen DC-Servomotors: Rotor, Stator, Lager, Rückführung und Gehäuse.

Der Rotor

Das bewegliche Element des Servomotors, der Rotor, besteht aus einer Welle mit Magnetsegmenten, die entweder an der Welle befestigt oder in einem auf der Welle angebrachten Lamellenpaket eingebettet sind. Die Magnete sind in Polpaaren angeordnet und wechselnd nach Norden und Süden ausgerichtet. Die Rotation entsteht, wenn der von den Magneten erzeugte Magnetfluss mit den vom Stator erzeugten elektromagnetischen Feldern reagiert.

Der Stator

Der Stator, das feststehende Element des Servomotors, besteht aus einem genuteten Lamellenpaket, das mit Kupferdraht gefüllt ist, der nach einem bestimmten Muster gewickelt ist. Dieses Muster passt zu der Magnetanordnung auf dem Rotor. Diese Wicklungen bestimmen die elektrischen Eigenschaften des Motors und enthalten ein Isolationssystem, das die Drähte vor Kurzschlüssen untereinander oder mit den Statorlamellen schützt. Das Isolationssystem bestimmt auch die maximal zulässige Wicklungstemperatur, da sich die Kupferdrähte bei Stromzufuhr erhitzen.

Die Lager

Der Rotor passt in den Stator, der einen sehr kleinen Luftspalt zwischen dem Außendurchmesser der Rotormagnete und dem Innendurchmesser der Motorlamellen aufweist. Der Rotor dreht sich frei und wird durch ein Kugellagersystem im Stator zentriert. Die Lager an beiden Enden der Motorwelle sind für die zu erwartenden Radial- und Axiallasten sowie die Rotorwärme ausgelegt.

Die Rückführung

Eine wichtige Voraussetzung für ein Servosystem ist das Rückführsystem. Die Motorrückführung ist in der Regel ein Encoder oder Resolver, der am hinteren Ende des Motors (gegenüber dem Ende der Abtriebswelle) montiert ist. Das Rückmeldegerät interagiert mit dem Servoantrieb und liefert Daten, die die Position und Geschwindigkeit angeben.

Das Gehäuse

Das Motorgehäuse vereinigt den Rotor, den Stator, das Lagersystem und die Rückführungskomponenten in einem Design, das leicht in einer Maschine integriert werden kann. Die vorderen und hinteren Endkappen sind so konstruiert, dass das Gehäuse direkt am Stator befestigt ist. Die Gehäuse können aus unterschiedlichen Materialien wie Aluminium, Gusseisen oder Edelstahl hergestellt werden und enthalten Ausgänge für Motorstrom- und Rückführungsdrähte oder Stecker. Edelstahlgehäuse werden in Anwendungen eingesetzt, die strenge Hygienebedingungen und Anforderungen an Hochdruckreinigung erfordern. Die Dichtungen, die ebenfalls Teil des Gehäusesystems sind, bieten verschiedene Schutzstufen gegen das Eindringen von Wasser.

Schlussfolgerung

Motorkonstrukteure müssen die fünf erwähnten Schlüsselelemente berücksichtigen, um einen effizienten, kompakten und zuverlässigen Servomotor zu entwickeln. Jedes Element muss die Gesamtleistung des Motors in einem optimierten Design unterstützen, das eine leistungsstarke Servomotorlösung liefert.

Kontaktieren Sie uns

AKMA-Servomotoren

Der leichte AKMA-Servomotor ist für raue Umgebungen wie die Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung konzipiert und zeichnet sich durch Leistung und Zuverlässigkeit aus.
Erfahren Sie Mehr

AKM™ Synchronservomotoren

Die bürstenlosen AKM-Synchronservomotoren bieten hohe Leistungsdichte und Zuverlässigkeit, niedriges Rastmoment und eine große Auswahl an Optionen wie viele gängige Feedbacksysteme, Anschluss- und Montagevarianten. Die Baugrößen und -längen sind fein abgestuft. Wicklungsvarianten ermöglichen eine optimale Anpassung an die Anwendung. 

Erfahren Sie Mehr

Das Außergewöhnliche entwickeln

Wir bei Kollmorgen glauben an die Kraft von Antriebstechnik und Automatisierung bei der Erschaffung einer besseren Welt.

Erfahren Sie Mehr

Related Resources

Anpassen von Standardbewegungsprofilen zur Optimierung von Betriebsgeschwindigkeit und -zeit >

Anpassung standardmäßiger Antriebsprofile zur Optimierung der Betriebsgeschwindigkeit und -zeit: Erfahren Sie mehr über einfache Profilanpassungen, die dazu beitragen, Bewegung und Bewegungsdauer zu bewahren und einprägsame Profile zu erstellen.

Erste Schritte bei der Dimensionierung und Auswahl von Servomotoren: Gründe für eine Systemlösung >

When specifying servo motors, drives and cables, learn how to optimize motion by incorporating mechanical load, motion profile, ambient environment, cabling and other considerations into a system-wide approach.

Prothesen und Exoskelette der nächsten Generation in kürzester Zeit entwickeln >

Bei der Gründung von Humotech im Jahr 2015 stand folgende Überlegung im Mittelpunkt: Es ist bekannt, dass es ineffizient ist, einen Prototyp nach dem anderen herzustellen. Gibt es also eine Möglichkeit, Prothesen, Orthesen, Exoskelette und andere…

Kollmorgen und Stereotaxis sorgen für mehr Präzision und Sicherheit bei chirurgischen Robotern >

Stereotaxis treibt den Wandel in der chirurgischen Robotertechnologie voran. In einem Bereich, der von wenigen etablierten Anbietern beherrscht wird, gilt Stereotaxis als Pionier. Das Unternehmen geht auf die Bedürfnisse von Krankenhäusern und…
 The Difference Between Continuous Ratings and Holding Continuous Loads

Der Unterschied zwischen Dauerleistung und Dauerbelastung >

Bei der richtigen Dimensionierung von AC-Servomotoren ist es wichtig, Missverständnisse zu vermeiden. Erfahren Sie die entscheidenden Fachbegriffe rund um die Dimensionierung, die zu einer sicheren und zuverlässigen Betriebsweise führen.

Agrarbetrieb statt Fabrikanlage: Servomotortechnik von Kollmorgen für die Landwirtschaft >

Da intelligente Automatisierungslösungen die Produktivität landwirtschaftlicher Betriebe immer weiter steigern, benötigen Landwirtinnen und Landwirte leistungsstarke und präzise Motoren, um eine Vielzahl anspruchsvoller Aufgaben souverän zu meistern.…
Chirurgieroboterarme im OP-Raum.

Fortschrittliche chirurgische Roboter: Kompakte, leistungsstarke Antriebstechnik für die nächste Generation entwickeln >

Sie erfahren alles über die wesentlichen Kriterien beim Design von axial kompakten Armgelenken, die bei Chirurgierobotern den Platzbedarf minimieren, das Drehmoment maximieren und hohe Präzision bieten.
Kollmorgens Niedertemperatur-Servotechnologie vereinfacht die Reinigung von Heliostaten für die Solarenergie

Kollmorgens Niedertemperatur-Servotechnologie vereinfacht die Reinigung von Heliostaten für die Solarenergie >

Die Entwicklung der photovoltaischen und thermischen Solarenergie – zusammen mit Chinas schnell wachsenden Kapazitäten zu ihrer Herstellung – hat viele neue Möglichkeiten für die nachhaltige Energieerzeugung auf internationalen Märkten…