Skip to main content

Kollmorgen Support Network

Gegen-EMK | 04 Mai 2017 | |

Gegen-EMK

Als Gegen Elektromotorische Kraft (Gegen EMK) bezeichnet man die Spannung, die während des Betriebs einer rotatorischen Maschine (Motor oder Generator) erzeugt wird. Wenn eine Spannung an die Wicklung eines Motors gelegt wird, beginnt er zu rotieren und anteilig wird ein elektrischer Widerstand durch das rotierende magnetische Feld erzeugt. Diese Gegenwirkung wird Gegen EMK genannt.

Die Gegen EMK ist proportional der Drehzahl und unabhängig von der Last. Sie erzeugt eine Gegenkraft, die die Geschwindigkeit des Motors begrenzt. Je schneller das Magnetfeld rotiert, desto mehr Gegen EMK wird erzeugt.

Gebräuchliche Einheiten für die Gegen EMK:

  • Volt pro 1000 Umdr./min
  • Volt pro rad/s

About this Article

Kollmorgen Support