Back to top

Überwachung und Steuerung von Bremsen durch funktionale Sicherheitstechnik im Antrieb

Wenn eine oder mehrere Maschinenachsen eine vertikale Last tragen, hängt die Sicherheit von Bedienern, Produkten und der Maschine selbst von einer zuverlässigen Bremsung ab. Dies gilt vor allem dann, wenn die Mitarbeiter in unmittelbarer Nähe zu hochautomatisierten Anlagen arbeiten. Da die Schwerkraft keine Kompromisse eingeht, dürfen auch Sie keine eingehen. Sie müssen eine möglichst störungsfreie Option bieten, die Bremsfunktionalität regelmäßig zu überwachen und zu testen.

Nach der Sicherheitsnorm ISO 13849-1 ist es jedoch nicht zulässig, Bremsprüfungsfunktionen in Standardmaschinensteuerungen einzubauen. Welche Möglichkeiten haben Sie also? Wie lässt sich das System optimieren, um das gewünschte Sicherheitsniveau zu erreichen? Und wie kann man das so einfach und kostengünstig wie möglich machen? Lesen Sie unser Whitepaper und erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und die Vorteile antriebsinterner Sicherheitsfunktionen, die unsere AKD2G-Servoantriebe bieten.

 

Bitte füllen Sie das Formular aus, um das Dokument zu sehen

-ODER-

Login / Register

um Zugang zu Kollmorgen-Inhalten zu erhalten

Datenschutzerklärung - Mit der Übersendung Ihrer Kontaktdaten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten/Ihr Nutzerverhalten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden können. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen.

CAPTCHA
Diese Frage dient zum Test, ob Sie ein menschlicher Besucher oder ein Roboter sind und um automatisierte Spam-Übermittlungen zu verhindern.