Back to top

Das Streben nach höherer Effizienz in der Produktion konzentrierte sich in erster Linie auf Motoren mit höherer Leistungsdichte für industrielle Anwendungen mit hohen Belastungen. Die Leistungsfähigkeit der Roboter hängt jedoch von ganz anderen Kriterien ab. Während bei industriellen Anwendungen mit hohen Belastungen Effizienzgewinne im Hinblick auf die Geschwindigkeit angestrebt werden, versuchen Entwickler von Roboteranwendungen, die Größe zu minimieren und gleichzeitig die Ausgangsleistung zu maximieren. In dieser Web-Session werden die folgenden drei Fragen beantwortet, um Sie bei der Auswahl der optimalen Motorausführung und -größe für Ihren Roboter zu unterstützen:

  • Was bedeutet Effizienz für Roboteranwendungen mit Permanentmagnetmotoren?
  • Wie lege ich die richtige Größe des Permanentmagnetmotors fest?
  • Wie wirken sich die thermischen Einschränkungen des Roboters auf die Auswahl des Permanentmagnetmotors aus?
Verbessern Sie die Effizienz von Robotern durch die Motorenkonstruktion und -auswahl, Kollmorgen

Dozent(en)

Todd Brewster, Director Electromagnetic Engineering

Todd verfügt über mehr als 32 Jahre Erfahrung in der Konstruktion von Permanentmagnetmotoren bei Kollmorgen. Dies umfasst die Entwicklung hocheffizienter Motoren für eine breite Palette industrieller und medizinischer Anwendungen wie Servos, Aufzüge, Elektrofahrzeuge, Herzpumpen und Roboter. Todd hat seinen Abschluss in Elektrotechnik an der Virginia Tech gemacht.