Back to top

Verteidigungssysteme der nächsten Generation erfordern Antriebssysteme der nächsten Generation. Kommerzielle Standardmotoren erfüllen nur selten die Konstruktionsanforderungen von gelenkter Munition und Hyperschall-Raketen, die das Ziel trotz extremer Temperaturen, Vibrationen und Stöße präzise erreichen müssen. Doch nur wenige Hersteller können die maßgeschneiderten Motoren liefern, die Sie benötigen, um die strengen Anforderungen an Stabilität, Leistung, Kosten und zuverlässige Versorgung zu erfüllen.

Mit verbesserten magnetischen Eigenschaften, Isolierungssystemen, Metalllegierungen und Fertigungsprozessen bietet Kollmorgen Lösungen für all diese Herausforderungen. Geleitet wird dieses Webinar von Tom S. Wood, Antriebsexperte seit über 30 Jahren. Nehmen Sie teil und erfahren Sie, wie Sie anspruchvollste Antriebsherausforderungen für EO/IR-Sensoren, Suchköpfe, Ruderaktuatoren und andere antriebskritische Anwendungen meistern. Tom hat jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Verteidigungswesen und beantwortet Ihre Fragen zur nächsten Generation von Antriebsanforderungen für Verteidigungsanwendungen.  

Themen:

  • Maximierung des Drehmoments in einem möglichst platzsparenden Formfaktor
  • Zuverlässige Motorleistung bei Überschall- und Hyperschalltemperaturen und -kräften
  • Perfekte Passform durch Standardmodifikation
Motorenkonstruktion der nächsten Generation für Raketen

Dozent(en)

Tom S. Wood, Spezialist für gehäuselose Motoren
Tom S. Wood, seit über 35 Jahren Experte auf dem Gebiet der Hochleistungs-Antriebstechnik, hat in seinen Funktionen als Maschinenkonstrukteur, Ansprechpartner für OEMs, High-Tech-Distributor sowie als Kollmorgen-Produktspezialist zahlreiche Antriebskonzepte integriert. Er verfügt über umfassende Erfahrungen in der Entwicklung von Antriebssystemen der nächsten Generation für die Luft- und Raumfahrt, das Verteidigung sowie für Robotikanwendungen, die zu wesentlichen Verbesserungen in Bezug auf die Sicherheit am Arbeitsplatz bis hin zur Patientenmobilität beigetragen haben. Tom hilft Ingenieuren dabei, zu verstehen, wie sie ihre Projekte durch gehäuselose Technologien verbessern können, die hohe Leistung in kompakter Form liefern.