Back to top

Transbotics

WELTWEIT FÜHRENDER METALLHERSTELLER BEWEGT MITHILFE VON AGVS SCHWERE LASTEN IN EINER UMGEBUNG MIT EXTREM HOHEN TEMPERATUREN

Ein international führender Metallhersteller setzt in seinem neuen Werk automatisierte Transportfahrzeuge (Automated Guided Vehicles, AGVs) ein, um schwere Lasten in einer Umgebung mit extrem hohen Temperaturen zu bewegen. Die AGVs wurden installiert, um einen zuverlässigen Transport zu gewährleisten und eventuelle Schäden an der Last zu minimieren. Der Kunde war von den Vorteilen des AGV-Systems so überzeugt, dass er die Lösung an mehreren Standorten weltweit implementierte.

Transbotics, ein globaler Vertriebspartner von Kollmorgen, hat ein AGV-System auf der Basis der AGV-Steuerungstechnologie von Kollmorgen in der neuen Anlage eines international bekannten Metallherstellers realisiert. Der Kunde benötigte eine kostengünstige Lösung, die in der Lage war, kontinuierlich Spulen und Arbeitswalzen durch den Produktionsprozess zu bewegen. Die Herausforderung dabei waren die unterschiedlichen Formen der Ladung sowie deren extremen Temperaturen. Die Größe der 20 Tonnen schweren Spulen variierte im Vergleich zu den Arbeitswalzen erheblich, und die Oberflächentemperaturen konnten weit über 150 C˚ liegen. Eine weitere Herausforderung bestand darin, die richtige Geschwindigkeit zu erzielen, gleichzeitig die Ladung stabil zu halten und für einen zuverlässigen Transport zu sorgen. „Das wichtigste Anliegen des Kunden war, dass die extrem heißen und schweren Ladungen zuverlässig und ohne Beschädigung bewegt wurden, da sie sich ansonsten hätten verformen können“, erklärt Jayesh Mehta, Marketing & Aftermarket Sales bei Transbotics.

Mithilfe der Komponenten von Kollmorgen, die für raue Umgebungen konzipiert sind, entwickelte Transbotics ein Schwerlastfahrzeug mit Laserführung für diese Anwendung. Die Lasernavigationsplattform von Kollmorgen wird bereits erfolgreich für die Steuerung von über 10.000 AGVs eingesetzt. Für Systemintegratoren und Endanwender bieten die AGV-Steuerungslösungen von Kollmorgen den Vorteil niedriger Gesamtkosten. Sie sind anwendungsunabhängig und skalierbar, angefangen bei kleinen und einfachen Lösungen bis hin zu großen und komplexen Systemen. Die Steuerungslösungen von Kollmorgen kommen mittlerweile in mehr als 25.000 AGVs weltweit zum Einsatz. Die Vorteile der AGV-Systeme wurden sofort spürbar. Der schnelle Return-On-Investment (ROI) des AGV-Systems und die zuverlässigen Transporte Tag für Tag haben den Kunden so überzeugt, dass er die Lösung bereits in mehreren seiner Anlagen weltweit implementiert hat.