Back to top

Sicherheit

Sicherheitsfunktionen in Servoverstärkern

Funktionale Sicherheit

Die Einhaltung einer der beiden genannten Normen erfüllt die Konformitätsvermutung. Die für eine Anlage erforderliche funktionale Sicherheit kann entweder mit dem Performance Level (PL) nach EN 13849-1 bestimmt werden oder durch Festlegen eines Safety Integrity Levels (SIL) nach EN 62061. Die Verfahren zur Risikoanalyse einer Anlage werden in den Normen detailliert beschrieben.

Vergleich SIL / PL

Safety Integrity Level (SIL)
nach EN 62061
Wahrscheinlichkeit eines gefahrbringenden
Ausfalls pro Stunde (PFH)
Performance Level (PL)
nach EN 13849-1
keine spez. Sicherheitsanforderung 10-5 < PFH < 10-4 a
1 (ein Versagen in 100 000h) 3 x 10-5 < PFH < 10-5 b
1 (ein Versagen in 100 000h) 10-6 < PFH < 3 x 10-6 c
2 (ein Versagen in 1 000 000h) 10-7 < PFH < 10-6 d
3  (ein Versagen in 10 000 000h) 10-8 < PFH < 10-7 e

Risikobewertung

Die Risikobewertung beurteilt auf Grundlage der Risikoanalyse, ob das Risiko, das von einer Ware, einer Dienstleistung oder dem Betrieb einer Anlage ausgeht, unter den gegebenen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen akzeptabel und eventuelle Restrisiken vertretbar sind. Die Bewertung erfolgt jeweils vor und nach der Durchführung der Abhilfemaßnahmen und ist in der industriellen Forschung damit Teil eines umfangreichen Risikomanagements, der Systematische Anwendung der Managementpolitik, der Verfahren und Maßnahmen zur Analyse, Bewertung und Beherrschung des Risikos. Das Risikomanagement ist durch die EN 14971 definiert. Rechtlich sind Risikobewertung und Risikomanagement jedoch streng voneinander getrennt.

Relevante Normen

  • EN IEC 61508-2 (Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme - Teil2: Anforderungen an sicherheitsbezogene elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme)
  • EN IEC 62061 (Sicherheit von Maschinen - Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme)
  • EN ISO 13849 (Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen), ersetzt die EN 954-1 

BGIA/IFA Schriften

Weitere Informationen