Back to top

Motordrossel

image

Allgemeines

Allgemeine Informationen zu Drosseln finden Sie auf der Seite Drossel.

Warum Motordrosseln?

Die Motordrossel

  • kompensiert hohe kapazitive Umladeströme, die bei abgeschirmten Motorkabellängen ab ca. 25m auftreten können.
  • verringert die Stromänderungsgeräusche im Motor.
  • reduziert die Stromwelligkeit im Motor
  • ermöglicht längere Motorleitungen
  • schont Endstufen und Gleichrichter der Verstärker
  • schont Isolation der Motorwicklung

Aus Gründen der elektromagnetische Verträglichkeit muss der Motor über eine abgeschirmte Leitung versorgt werden. Der Aufbau einer Leitung mit Gesamtschirm und das kapazitive Ersatzschaltbild (gegen Erde) sind unten dargestellt.

image

Bei den hohen Schaltfrequenzen und steilen Schaltflanken der digitalen Servoverstärker werden von den drei Phasen (U,V,W) kapazitiv Ströme auf den Schirm übertragen. Diese Ströme fließen vom Schirm gegen Erde ab. Abhängig von Leitungslänge und Leitungskapazität (bauartbedingt) können so Schirmströme mit Spitzenwerten von bis zu 20A erzeugt werden.
Diese Schirmströme belasten Servoverstärker und Motor und führen bei größeren Anlagen zu Potentialverschiebungen, die auch andere Komponenten stören könnten.
Besonders bemerkbar macht sich dieser Effekt bei Anlagen mit mehreren, parallel am selben Netzfilter betriebenen Verstärkern.
Die Motordrossel dämpft die Anstiegsgeschwindigkeit des Motorstroms (Steilheit der Flanken wird verringert), dadurch wird der auf den Schirm übertragene Strom kleiner.
Das Kernmaterial der Motordrossel wird ständig mit der Verstärkertaktfrequenz ummagnetisiert. Die Ummagnetisierungsarbeit erzeugt Verluste in der Drossel, sie wird warm.

Warum ist der Querschnitt der Motorleitung wichtig?

Die Motorleitung mit kleinem Querschnitt (z.B. 4 x 1,0 mm² ) und damit größerem Wirkwiderstand dämpft die Schwingneigung des LCR Schwingkreises Verstärker/Drossel/Leitung/Motor bei Leitungslängen über 50m. Auch bei Leitungslängen unter 50m kann dieser Querschnitt sinnvoll sein, wenn Leitungskapazität und Motorinduktivität sehr hoch sind.
Die Strombelastbarkeit der Leitung gem. EN 60204 muss jedoch immer berücksichtigt werden.

Wann ist eine Motordrossel erforderlich?

Verstärker Länge Motorkabel
S300 25 ... 50 m
S400 25 ... 50 m
S601-620 25 ... 100 m
S701...724 25 ... 50 m

Aktuelle Kollmorgen Motordrosseln

Informationen bezüglich CE, UL, RoHS usw. finden Sie auf der Seite Zulassungen.

Type Bemessungsstrom Induktivitä Frequen CE UL Verwendbar für Zeichnung 3D
3YL-20 20A 120 µH 8,3 kHz x x S300, S400, S601...620, S701...712 Step
3YL-24 24A 120 µH 8,3 kHz x   S300, S400, S601...620, S701...724 Step
3YLN-06 6A 900 µH 8 kHz x x

S300, S400, S601...606, S701...706, AKD-x003x...AKD-x006x

Step
3YLN-10 10A 900 µH 8 kHz x x S300, S610  
3YLN-14 14A 900 µH 8 kHz x x

S614, S712, AKD-x012x

 
3YLN-20 20A 450 µH 8 kHz x x

S620

 
3YLN-24 24A 450 µH 8 kHz x x S724, AKD-x024x Step
3YLN-48 in process            
3YLN-72 in process            
3YLN-96 in process