KOLLMORGEN rüstet auch die S700-Servoregler mit Einkabelanschlusstechnik aus

Kollmorgen S700 Servo Drive Single cable

Ratingen/Oktober 2017 - Die Vorteile, Antriebe im Maschinen- und Anlagenbau nur noch mit einem Kabel anzuschließen, liegen auf der Hand: Schnellere Installation, Platzeinsparungen, sinkende Massenträgheit und Kosteneinsparungen – um nur vier zu nennen. KOLLMORGEN rüstet nach den sehr guten Erfahrungen bei den AKD- und AKD-N-Servoreglern jetzt auch das Multitalent S700 mit dieser zukunftsweisenden Einkabelanschlusstechnik aus.

Die KOLLMORGEN Servoregler der SERVOSTAR Reihe S700 sind vor allem dafür konzipiert, besonders komplexe Antriebsaufgaben zu erfüllen – Sicherheitstechnik bis SIL3 inklusive. Die Geräte lassen sich dafür makrounterstützt in einer Sprache angelehnt an IEC 61131-3 frei programmieren. Für exzellente Rundlaufeigenschaften verfügt der S700 unter anderem über eine Cogging-Kompensation.

Mit der jetzt verfügbaren Einkabelanschlusstechnik für die S700 Regler vereint KOLLMORGEN den eigenentwickelten Digitalresolver SFD oder hochauflösende Hiperface DSL Encoder in einem Standardmotorkabel. Das Ergebnis ist eine wirtschaftliche und schlanke Installationslösung, die einerseits die Kosten senkt und andererseits hilft, die Maschinenperformance zu steigern – angefangen von Platzgewinn bis hin zu mehr Tempo beim Positionieren, weil weniger Kabel mit zu bewegen sind.

Bildtext 1.1
Für anspruchsvolle Aufgaben konzipiert und jetzt auch mit schlanker Einkabelanschlusstechnik: Der S700 von KOLLMORGEN vereint Multifunktionalität mit maximalen Freiheitsgraden von der Programmierung bis zur Verkabelung.

Bildtext 1.2
Multitalent S700: Den Servoregler von KOLLMORGEN gibt es künfitg auch mit Einkabelanschlusstechnik.
 

 

Kollmorgen Pressekit

 

WISSENSWERTES ÜBER KOLLMORGEN
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1916 haben die innovativen Antriebslösungen von Kollmorgen große Ideen verwirklicht, die Welt ein wenig sicherer gemacht und die Lebensqualität der Menschen verbessert. Kollmorgen ermöglicht die kontinuierliche Entwicklung von richtungsweisenden Lösungen, die in Sachen Leistung, Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit unübertroffen sind. Entscheidend hierbei sind erstklassiges Know-how im Bereich Antriebssysteme und -komponenten, branchenführende Qualität und umfassende Fachkenntnis in der Verbindung und Integration von Standard- und maßgefertigten Produkten. Dies bietet Maschinenbauern weltweit einen wichtigen Wettbewerbsvorteil und deren Endkunden das beruhigende Gefühl, sich auf die fertige Applikation jederzeit verlassen zu können. – Weitere Informationen: www.kollmorgen.com/deu | THINK@kollmorgen.com.

© KOLLMORGEN. Redaktionelle Verwendung honorarfrei.