Back to top
29 Okt 2014

Leistung verdoppelt

Servoregler von KOLLMORGEN jetzt bis 48 A

Ratingen, 29. Oktober 2014 -- Doppelte Kraft, mehr Möglichkeiten: Mit der Leistungserweiterung der AKD-Reihe erschließt KOLLMORGEN weitere Einsatzgebiete für seine Servoverstärker. Die neuen Geräte liefern jetzt einen Dauerausgangsstrom von 48 A. Bisher war bei 24 Ampere Schluss.

Die Motion Control Spezialisten aus Ratingen schaffen mit der Ausweiterung der Serie die Grundlage, auch Applikationen mit hohem Kräftebedarf servomotorisch zu lösen. Damit bietet KOLLMORGEN eine effiziente Alternative zur aufwändigen Zentralhydraulik. Mit den neuen Servoreglern lassen sich zum Beispiel Aufgaben im Bereich Metallforming direkt antreiben.

Ein weiteres Gebiet heißt dezentrale Servohydraulik. Hier übernehmen die AKD-Servoregler den direkten Antrieb verteilter Hydraulikpumpen so direkt und präzise, dass keine Ventileinheiten mehr erforderlich sind. Mit Servohydraulikeinheiten sind zudem weniger Rohre zu verlegen, was die Kosten und Platzbedarf hydraulischer Anwendungen insgesamt deutlich senkt. Die AKD-Servoregler mit 48 A sind funktional 1:1 in die bestehende Reihe integriert – erweitert bei der Sicherheitstechnik um einen zweikanaligen STO.

Kollmorgen Pressekit

Über Kollmorgen
Kollmorgen ist ein führender Anbieter von integrierten Automations- und Antriebssystemen sowie entsprechenden Komponenten für Maschinenbauer auf der ganzen Welt. Mit über 70 Jahren Motion-Control-Design- und Anwendungserfahrung und fundierten Kenntnissen beim Aufbau von Standard- und Sonderlösungen liefert Kollmorgen immer wieder Lösungen, die sich hinsichtlich Performance, Qualität, Zuverlässigkeit und einfacher Bedienung auszeichnen. Kunden können dadurch einen unwiderlegbaren Marktvorteil realisieren. – Weitere Informationen: www.kollmorgen.com / THINK@kollmorgen.com

© Kollmorgen.
Redaktionelle Verwendung honorarfrei. Hinweis / Beleg erbeten an:
www.gii.de