Back to top
09 Nov 2012

Neue Antriebspakete mit innovativen Einkabellösungen: Hochleistung mit minimalem Hardware- und Verdrahtungsbedarf

Ratingen, 09. November 2012 – Kollmorgen bietet neue, hochleistungsfähige Antriebspakete mit innovativer Einkabeltechnik. Die außerordentlich umfassend skalierbaren Lösungen sind mit hochauflösenden Hiperface-DSL-Absolutwertgebern sowie digitalem Resolver (SFD) erhältlich und können so fast alle gängigen Anwendungen abdecken. Dank Kollmorgens innovativen Einkabeltechnologien wird der Hardware- und Verdrahtungsbedarf deutlich gesenkt. Wird der Servoumrichter mit integrierter Motion-Control gewählt, reduziert sich die Planungs-, Installations- und Beschaffungskosten zusätzlich. Alles in allem können sich Maschinenbauer und Anwender mit den Lösungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung im Markt verschaffen.

Kollmorgens Einkabel-Antriebslösungen haben sich bereits seit vielen Jahren bewährt. Die nun angebotenen Pakete bestehen aus Servomotoren der AKM-Familie – als Standard oder Foodgrade-Version – sowie den Servoreglern der AKD-Serie in Standardausführung oder Ausführung mit integrierter Motion Control. Bei Wahl des Servoverstärkers mit integrierter Motion Control, dem AKD PDMM, ist die Kollmorgen Automation Suite (KAS) direkt im Drive integriert, ein Industrie-PC (IPC) ist verzichtbar. Dadurch lassen sich weitere erhebliche Einsparungen bezüglich Hardware-, Platz- und Installationsaufwand erzielen.

Die Motion-Control-Plattform KAS zeichnet sich durch ihre außerordentlich einfache, schnelle grafische Programmierbarkeit sowie durch ihre deutlich positiven Effekte auf Maschinenflexibilität, Produktivität und Qualität aus. Die AKD-Drives sind besonders kompakt und funktionsreich. Sie verbinden erstklassige Performance mit außerordentlich hoher Flexibilität, Skalierbarkeit und Dynamik und können so die Anforderungen fast aller Anwendungen erfüllen. Die AKM-Synchronservo¬motoren dominieren durch einmalige Leistungsdichte, geringe Baugröße und Variantenreichtum.

"Nach dem Motto 'Think Forward' machen wir uns laufend Gedanken, wie wir unsere an sich schon hochentwickelten, am Markt herausstechenden Antriebslösungen so optimieren können, dass unsere Kunden weitere Wettbewerbsvorteile realisieren können", so Jörg Peters, Director of Product Management bei Kollmorgen. "Als Innovationstreiber haben wir für unsere zukunftsweisenden Einkabellösungen zusätzlich zu hochauflösenden Hiperface-DSL-Gebern auch einen innovativen digitalen Resolver (SFD) weiterentwickelt. Damit bieten wir wahrscheinlich als einziger Anbieter eine skalierbare Lösung, die tatsächlich auch alle gängigen Applikationen abdeckt. Kunden können ihre Antriebspakete so extrem flexibel konfigurieren. Die Vorteile bezüglich Hardware und Aufwand liegen auf der Hand, denn weniger ist auch hier einfach mehr."

Über KOLLMORGEN

Kollmorgen ist ein führender Anbieter von integrierten Automations- und Antriebssystemen sowie entsprechenden Komponenten für Maschinenbauer auf der ganzen Welt. Mit über 70 Jahren Motion-Control-Design- und Anwendungserfahrung und fundierten Kenntnissen beim Aufbau von Standard- und Sonderlösungen liefert Kollmorgen immer wieder Lösungen, die sich hinsichtlich Performance, Qualität, Zuverlässigkeit und einfacher Bedienung auszeichnen. Kunden können dadurch einen unwiderlegbaren Marktvorteil realisieren.

Weitere Informationen: www.kollmorgen.com, email [email protected]Tel. +49 (0)2102 9394 0