Back to top
01 Jan 2010

Neuer AKM-Synchronservomotor

Düsseldorf -- Kollmorgen erweitert seine bewährte AKM-Serie um eine Variante für große Leistungsbereiche. Der so genannte "AKM8", der bis zu 150 Nm Stillstandsmoment und bis zu 375 Nm Spitzenmoment bietet, zählt in seinem Segment zu den kompaktesten Synchronservomo­toren überhaupt und erlaubt ein besonders raum- und kostensparendes Maschinendesign. Darüber hinaus überzeugt der neue Motor – wie auch die anderen Varianten der AKM-Serie – durch Spitzen­werte bei Cogging, Spannungsfestigkeit und Verlustleistung sowie durch außergewöhnlich viele Design- und Ausstattungsoptionen. Der AKM8 ist wahlweise mit verstärkten Lagern lieferbar, ab Anfang 2010 wird Kollmorgen zudem Wasserkühlung anbieten.

Raumsparende Lösung für große Leistungsbereiche

Wie alle anderen Motoren der AKM-Reihe wurde auch der AKM8 so gestaltet, dass er im Vergleich zu Motoren mit konventioneller Technologie die gleiche Leistung bei einer um 30 bis 50% kompakteren, 10 bis 30% leichteren Bauweise erzielt. Dadurch können Unternehmen ihre eigenen Maschinen ebenfalls kompakter gestalten. Manche Lösungen lassen sich auf diese Weise sogar erst realisieren, zumal der AKM8 keine Fußmontage erfordert, sondern frei an die Maschine montierbar ist. Weiterhin punktet der neue Synchronservomotor damit, dass der aus einem Stück bestehende, vergossene Stator eine vergleichsweise höhere Lebensdauer hat und eine bessere Wärmeabfuhr aus dem Motor gewährleistet.

Zu den zahlreichen Optionen des mit unterschiedlichsten Rahmen- und Wellenlängen, Lochkreisen und -zentrierungen sowie Wellendurchmessern lieferbaren AKM8 zählen unter anderem eine lei­stungsstarke Haltebremse und ein Wellendichtring aus Teflon. Für das Feedback kann auf Resolver, Smart Feedback Devices (SFD) sowie Single-Turn- und Multi-Turn-Absolutwertgeber zurückgegriffen werden. Die Geber sind dabei als optische Variante erhältlich. Als Schnittstellen sind Endat, Biss und Hiperface verfügbar.

Beim AKM8 sind Vorderflansch und Motorgehäuse aus einem Guss gefertigt, was den Vorteil großer Dichtigkeit und Festigkeit sowie geringer Toleranzen bietet. Als globale Plattform verfügt er über alle wichtigen Zulassungen (europäische CE-, nordamerikanische UL-, chinesische CCC- und russische GOST-R-Zertifizierung) und ist weltweit erhältlich. Selbstverständlich erfüllt der AKM8 auch den RoHS- und den REACH-Standard.

Über Kollmorgen

Kollmorgen ist ein führender Anbieter von Antriebssystemen und -komponenten für OEM (Original Equipment Manufacturers) auf der ganzen Welt. Mit über 60 Jahren Erfahrung in der Antriebstechnik liefert Kollmorgen immer wieder Lösungen, die sich hinsichtlich Performance, Qualität, Zu­verlässigkeit und einfacher Bedienung auszeichnen. OEM Kunden profitieren von Kollmorgens fundierten Kennt­nissen beim Aufbau von Standard- und Sonderlösungen im Bereich Automatisierung. – Weitere Informationen: http://www.kollmorgen.com/

© Kollmorgen / IC