Back to top

Willkommen bei Kollmorgen Blog in Motion. Seit vielen Jahren bereichern wir die große Webwelt mit Informationen und Wissen durch White Papers, technische Dokumente und Webinare. Auch durch die Social Channels teilen wir gerne unser Wissen mit Ihnen: Twitter, Facebook, LinkedIn, Google+ und YouTube-Feeds. Dazu kommt unsere neueste Quelle: Blog in Motion, die ein breites Spektrum von Themenmit interessanten Beiträgen von Autoren mit viel Erfahrung in der Automationsbranche abdeckt.

Das Moore'sches Gesetz wurde lange für Fortschritte in technologie-basierten Branchen angewendet. Sowohl die Servo- als auch die Automatisierungstechnik profitieren von dem exponentiellen Fortschritt der Speicherkapazität und der Prozessorleistung sowie in letzter Zeit auch von der beeindruckenden Leistungssteigerung der Sensortechnik, die nicht durch einen entsprechenden Anstieg des Preises relativiert wird.
Bei der Entwicklung einer neuen Maschine konzentrieren sich Maschinenbauer in erster Linie auf Funktionalität und Zuverlässigkeit. Ideen werden zu Papier gebracht und Funktionskomponenten in Blockdiagrammen miteinander verbunden. Dünne Linien zeigen, wie die einzelnen Teile zusammengehören.

Kollmorgen erkannte bereits vor über fünfzehn Jahren die hervorragende Qualität der Produkte von Pacific Scientific und übernahm das Unternehmen. Bis zum November 2011 führte Kollmorgen die Marke Pacific Scientific fort und entwickelte unter ihr auch nach der Übernahme noch neue Produkte.

Um Geschwindigkeitsschwankungen zu vermeiden, die zu ungleichmäßiger Beschichtung und unerwünschten horizontalen Streifen auf dem Trägermaterial führen, erfordern Beschichtungs- und Laminieranwendungen präzise Drehzahlregelungen. Entscheidend für eine maximal gleichmäßige Beschichtung ist die Verringerung der Schwankungen bei der Geschwindigkeit und bei der Dosierung des Beschichtungsmaterials.

Unter uns gibt es ein paar Nostalgiker, die sich noch an die Zeit erinnern, als sie zum ersten Mal der Sprache BASIC begegneten. BASIC? Was ist das nun wieder?

Arla Foods, Europas zweitgrößtes Molkereiunternehmen, setzt seit 2009 in ihren Anlagen AGVs ein. Lesen Sie den ARtikel, um zu erfahren, wie Arla Foods sicherstellt, dass jeder "Milch bekommt".

Die Exzentrizität ist als das Maß definiert, um das eine Walze von der absolut kreisrunden Form abweicht. Im Idealfall sollte die Exzentrizität Null betragen; in der Realität ist dies jedoch nie der Fall. Im Grunde besitzt keine einzige Walze einen perfekt kreisförmigen Querschnitt, da sie von einer Maschine hergestellt wurde, die selbst Bearbeitungsfehler hat (denn auch sie ist das Produkt einer anderen Maschine usw.).

Den meisten von uns wird es schon das eine oder andere Mal so gegangen sein, dass sie wünschten, eine Sicherungskopie bestimmter Daten zu besitzen. Ob es sich um die Kontakte auf einem Mobiltelefon oder eine Programmdatei in einer Antriebssteuerung handelt: Daten sind wichtig und wertvoll.

Die nächste Generation von Industrien steht vor neuen Herausforderungen. Welche Rolle können FTS spielen?

In einer Reihe von Beiträgen in „Blog in Motion“ ist bereits von Direktantrieben und den zahlreichen Leistungsvorteilen, die sie bieten, die Rede gewesen. Aber haben Sie schon einmal an die enormen Einsparungen bei den Lebenszykluskosten gedacht, die sich mithilfe von Direktantrieben erzielen lassen?

Pages

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften
Subscribe to Blog in Motion