Back to top

Willkommen bei Kollmorgen Blog in Motion. Seit vielen Jahren bereichern wir die große Webwelt mit Informationen und Wissen durch White Papers, technische Dokumente und Webinare. Auch durch die Social Channels teilen wir gerne unser Wissen mit Ihnen: Twitter, Facebook, LinkedIn, Google+ und YouTube-Feeds. Dazu kommt unsere neueste Quelle: Blog in Motion, die ein breites Spektrum von Themenmit interessanten Beiträgen von Autoren mit viel Erfahrung in der Automationsbranche abdeckt.

Bode-Diagramme gibt es seit den 1930er Jahren, als Hendrik Bode eine Möglichkeit entwickelte, Verstärkungs- und Phasenverschiebungsdiagramme im Frequenzbereich darzustellen. Heute ist die Erstellung eines detaillierten Frequenzgang-Diagramms, das den einzigartigen Fingerabdruck eines Servomechanismus im Frequenzbereich zeigt, so einfach wie das Drücken einer Computertaste. In diesem Dossier werden fünf Schlüsselpunkte in einem Bode-Diagramm erörtert und was sie über die Maschine offenbaren.

Ein Servomotor ist ein elektromechanisches Gerät, das auf der Grundlage des zugeführten Stroms und der Spannung ein Drehmoment und eine Geschwindigkeit erzeugt. Ein Servomotor arbeitet als Teil eines geschlossenen Regelkreissystems, das ein Drehmoment und eine Geschwindigkeit liefert, die von einem Servoregler vorgegeben werden, der ein Rückführsystem zum Schließen des Regelkreises nutzt. Das Rückführsystem liefert Informationen wie Strom, Geschwindigkeit oder Position an den Servoregler, der die Motoraktion in Abhängigkeit von den Sollparametern anpasst.

Viele von uns verstehen oder schätzen nicht wirklich die Basis, auf deren Grundlage die Menschheit einen so enormen Fortschritt und Wohlstand erreicht hat. Häufiger hören wir von den Problemen der Welt und den Herausforderungen der Zukunft.

Als Kollmorgen-Partner erhalten Sie Zugriff auf NDC Solutions – einem kompletten Automatisierungskit, das einer ständigen Weiterentwickelung unterzogen wird.

Wir befassen uns mit den fünf wichtigsten Vorteile von Direktantriebsmotoren, bei denen das System oder der Motor direkt an die Last angeschlossen ist, im Vergleich zu einem herkömmlichen Rotationssystem.

Möchten Sie sich der Industrie 4.0-Revolution anschließen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? So können FTS mit einer bescheidenen Investition wirklich etwas bewirken.

Wenn in Ihrem Antriebssystem unerwartetes Veralten oder unerklärliche Antriebsstörungen auftreten, gibt es mehrere mögliche Ursachen. So können zum Beispiel die Bewegungskonfiguration durch den Antrieb, eine mangelhafte Programmierung in der Steuerung oder eine Motor- oder Rückführungskommutierung mit einer Phasenverschiebung von 180 Grad zu unbeabsichtigten Bewegungen führen. In diesem Artikel sehen wir uns Probleme an, die durch unzureichend ausgewählte und installierte Motorkabel entstehen können.

Nach wie vor sind Motor- und Feedbackleitungen ein entscheidender Faktor, um beim Anschluss eines Motors an einem Servoregler die gewünschte optimale Leistung zu erreichen. Leitungen von schlechter Qualität können dazu führen, das die betroffene Achse fehlerhaft oder gar nicht funktioniert. Die Qualität von Leitungen wird von vielen Faktoren beeinflusst, unter anderem von den ausgewählten Materialien, dem Aderdurchmesser, der Abschirmung der Länge usw. Kollmorgen zieht alle diese Einflüsse in Betracht, um weiterhin Einzel- oder Hybridkabel hoher Qualität zu liefern.

Diese drei Merkmale sind für die Auslegung eines Motors von grundlegender Bedeutung – in allen Anwendungsbereichen von der Verteidigung bis zur Industrie und darüber hinaus. In einer Zeit, in der alles kleiner und kompakter zu werden scheint, möchten wir alle, dass unsere Spielzeuge weniger Platz benötigen, jedoch ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Nehmen wir als Beispiel Autos. Wenn jemand einen Sportwagen kaufen will, achtet er in der Regel auf Merkmale wie hohe Geschwindigkeit, schnelle Beschleunigung, einen niedrigen Schwerpunkt, kompakte Abmessungen usw.

Gehäuselose Motoren oder „Servomotorkits“ bieten zahlreiche Möglichkeiten bei der Auslegung von Antriebskomponenten für Ihre Maschine hinsichtlich der Leistung. Ein gehäuseloser Motor besteht aus Rotor- und Statorkomponenten, die in eine Maschine integriert sind, um ein Drehmoment an eine Last zu übertragen. Viele Applikationen, die gehäuselose Motoren nutzen, arbeiten mit einem Direktantrieb, was eine erhebliche Verbesserung der Regelgenauigkeit erlaubt.

Pages

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften
Subscribe to Blog in Motion