Back to top

Diese drei Merkmale sind für die Auslegung eines Motors von grundlegender Bedeutung – in allen Anwendungsbereichen von der Verteidigung bis zur Industrie und darüber hinaus. In einer Zeit, in der alles kleiner und kompakter zu werden scheint, möchten wir alle, dass unsere Spielzeuge weniger Platz benötigen, jedoch ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Nehmen wir als Beispiel Autos. Wenn jemand einen Sportwagen kaufen will, achtet er in der Regel auf Merkmale wie hohe Geschwindigkeit, schnelle Beschleunigung, einen niedrigen Schwerpunkt, kompakte Abmessungen usw.

Suchen Sie im Internet nach gehäuselosen oder Bausatzmotoren, und Sie werden zahlreiche Angebote finden. Wenn Sie sich die technischen Daten von Motoren ansehen, gibt es viele wichtige Parameter zu berücksichtigen, wie z. B. die Nenndrehzahl, den Nennstrom, den Spitzenstrom usw. Was bedeuten all diese Dinge und warum ist es wichtig, zu verstehen, wie die Werte dargestellt werden?

Überall um uns herum werden in Maschinen und Prozessen Elektromotoren verwendet.  Sie finden sie in Fabriken, Autos, Flugzeugen, Robotern und sogar in dem DVD-Automaten Ihrer Wahl.  Wärmeableitung ist ein Thema, das allen Anwendungen gemeinsam ist. Elektromotoren werden häufig auf der Grundlage bestimmter Arbeits- oder Leistungsanforderungen ausgewählt.  Auch die Art der Wärmeableitung stellt ein solches Auswahlkriterium dar.  Obwohl das Design von Elektromotoren laufend verbessert wird, erzeugen alle aufgrund von Energieverlusten und ineffizienter Wirkungsgrade Wärme. Diesen Aspekt müssen Sie bei der Auswahl des richtigen Motors für Ihre Bedürfnisse berücksichtigen. 

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften