Back to top

Mehr Leistung für Ihr Geld – Elektrik statt Hydraulik bei Öl- und Gasanwendungen

28 Okt 2015
Tom S Wood

White Paper zu Öl- und GasanwendungenLange Zeit galten Hydraulikmotoren aufgrund ihrer hohen Leistungsdichte als das Nonplusultra bei Öl- und Gasanwendungen. Mittlerweile haben die Elektromotoren jedoch aufgeholt und kommen in vielen Anwendungen sowohl bei Nachrüstungen als auch bei Neuentwicklungen zum Einsatz.

Bei Öl- und Gasanwendungen geht der Trend zu einem verstärkten Einsatz von Elektromotoren. Ein wichtiger Faktor hierbei ist die Fähigkeit elektrisch angetriebener Systeme, die Systemzuverlässigkeit wesentlich zu steigern, Ausfallzeiten zu reduzieren und die Gefahr des Austritts von Flüssigkeiten in die Umwelt zu verringern. Entwickler von Öl- und Gasausrüstungen suchen nach der platzsparendsten, leichtesten und einfachsten Lösung, die die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt hat. Auch wenn die beste Lösung im Einzelnen von der jeweiligen Anwendung abhängt, zeichnet sich in der Branche ein klarer Trend zum Elektromotor ab.

In einem White Paper zum Thema habe ich einige anwendungsbasierte Strategien für den Ersatz von hydraulikmotorbasierten Systemen durch solche mit Elektromotoren skizziert. Sie finden es auf unserer Kollmorgen-Webseite.

In diesem Bericht führe ich einige der folgenden Themen aus:

  • Verbesserungen der Leistungsdichte in der Elektromotor-Technologe erlauben diesen Systemen als Ersatz für Hydraulikmotoren infrage zu kommen.
  • Einige verschiedene Anwendungen, bei denen sich die Umrüstung von hydraulischen auf elektrische Antriebe bezahlt machen kann, insbesondere:
    • ROV Strahlruder und Aktuatoren
    • Meeresbodenanwendungen Produktionsanlagenventile und Steuerungen
    • Schrägbohrlochanwendungen Motoren und Aktuatoren

Grafik: Hochdruck-/Hochtemperaturtechnologie

 

Ein Beispiel für die HP/HT-Technologie [Hochdruck-/Hochtemperatur] von Kollmorgen

Nehmen Sie sich jetzt einen Moment Zeit, um das White Paper herunterzuladen, und sehen Sie, was zukünftig für elektromotorbasierte Steuerungen als Mittel zur Wahl bei der Antriebstechnik von Öl- und Gas-Industrieanwendungen spricht.

Über den Autor

Tom S Wood

Tom S Wood - Author
Tom arbeitet seit 1984 bei Kollmorgen im Bereich der Integration von Antriebstechnologien. Er war Machine Designer, Servo Customer, Manufacturers Rep, High-Tech Distributor und ist seit drei Jahren Motion Control Product Specialist. Wenn er sich nicht gerade mit Sonderanfertigungen von Servomotoren beschäftigt, verbringt er seine Zeit mit der Geschichte von Münzen aus der Bibelzeit sowie Drechselarbeiten und Sportspielen mit seinen beiden Enkeln. Sie können Tom unter folgender Adresse kontaktieren: tom.s.wood@kollmorgen.com

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften