Back to top

So machen wir die Welt zu einem besseren Ort

07 Mär 2019
Samuel Alexandersson

Bei einer erfolgreichen sozialen Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) steht das Handeln im Mittelpunkt. Eine oft übersehene Maßnahme zur Verbesserung des CSR ist die industrielle Automatisierung bei automatisierten Transportfahrzeugen (Automated Guided Vehicles, AGVs). AGVs sind vor allem für schnelle Produktivitätssteigerungen in der Industrie und in Lagern bekannt. Zusätzlich tragen AGVs wie mobile Roboter und Kräne zur Verbesserung der Umweltbilanz und der sozialen Leistung bei.

AGVs ermöglichen eine Verbesserung der sozialen Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR)Höhere Qualität und mehr Sicherheit

Fahren Sie vorsichtig und passen Sie die Geschwindigkeit an die Situation an. Was sich anhört wie ein Rat an Autofahrer beschreibt tatsächlich ein Grundprinzip für AGVs – kontrolliertes Fahren. Jede Bewegung ist sanft und die Sicherheitssensoren reagieren in Millisekunden (Fahrzeug auf Basis der Automatisierungslösung von Kollmorgen), falls ein Hindernis erkannt wird. So sinkt die Gefahr einer Beschädigung von Waren, Paletten und Regalen, wodurch weniger Abfall entsteht und sich somit direkt auf die Nachhaltigkeit auswirkt. Mindestens genauso wichtig für Ihre CSR ist, dass Sie auf diese Weise die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz erhöhen.

Erhöhung der Fahrzeuglebensdauer

Manuell gesteuerte Fahrzeuge wie Gabelstapler unterliegen oft einem starken Verschleiß. Sie werden von vielen verschiedenen Mitarbeitern gefahren, die alle einen anderen Fahrstil haben. Ein Grund für den Verschleiß sind die vielen verschiedenen Brems- und Beschleunigungsvorgänge durch die Fahrweise des menschlichen Bedieners. Automatisierte Gabelstapler und automatisierte Fahrzeuge im Allgemeinen sind für das konstante Fahren mit niedrigen Geschwindigkeiten konzipiert, um so kontinuierliche Verbesserungen zu ermöglichen. Dies hat einen geringeren Wartungsaufwand und eine erhöhte Lebensdauer Ihrer Fahrzeuge zur Folge – wodurch sich Ihre CSR verbessert.

Niedrigerer Energieverbrauch

Für den Transport von Waren im Lager benötigen AGVs kein Licht. Der niedrigere Energieverbrauch ist ein weiterer CSR-Vorteil, den AGVs Ihrem Unternehmen bieten. Zudem lassen sich AGVs in nahezu jeder industriellen Umgebung einsetzen und verringern so die Gefahr für Ihre Mitarbeiter. Diese müssen nicht länger in verschmutzten und gefährlichen Bereichen arbeiten, was die soziale Leistung des Unternehmens weiter verbessert.

Zeit für CRS mit AGVs?

Ein guter Ausgangspunkt für weitere Informationen sind unserer früheren Artikel zum Thema automatisierte Fahrzeuge und ein Abonnement unseres Newsletters. Sie können sich auch gerne mit einem unserer Partner oder direkt mit Kollmorgen in Verbindung setzen.

Über den Autor

Samuel Alexandersson

Samuel Alexandersson

Die ständige Herausforderung, sich den immer wechselnden Marktbedürfnissen anzupassen, ist genau das, was mir an meiner Arbeit am besten gefällt. Das Geschäft boomt und meine Aufgabe, neue Herausforderungen zu finden und diese dann anzugehen, ist sehr erfüllend. Dabei besteht meine Hauptaufgabe als Product Marketing Manager darin, alle Einzelheiten zu analysieren und miteinander zu verbinden und somit auf dem Zukunftsmarkt erfolgreich ein überzeugendes Produktportfolio zu positionieren. In diesem globalen Umfeld treffe ich viele großartige Menschen, die mich immer wieder neu motivieren. Nicht nur Kollegen, sondern auch Teilhaber aus aller Welt. Studium: Wirtschaftsingenieurwesen, Fakultät der Ingenieurwissenschaften an der Universität Lund. Samuel können Sie über folgende E-Mail-Adresse kontaktieren: [email protected]

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften