Back to top

Schnellere Installation durch Neudefinition der Regeln

22 Aug 2017
Samuel Alexandersson

Speeding up installation by redefining the rules

Der Mangel an Servicetechnikern macht die schnellere Konstruktion und Inbetriebnahme von fahrerlosen Transportsystemen (FTS/AGV) zu einem aktuellen Thema in der Automatisierungsbranche. Eine neuartige Software mit dem Potenzial, zeitaufwändige Aufgaben wie die Definition von Verkehrsregeln für FTS zu eliminieren, ist nun auf dem Markt.

Neue Ebene der Kontrolle

Die Gestaltung von Verkehrsregeln für FTS ist eine Herausforderung – egal ob es sich um kleine Flurförderzeuge, mittelgroße mobile Roboter oder große 16-Rad-Fahrzeuge handelt. In jedem FTF-Cluster müssen Staus vermieden werden, aber gleichzeitig flexible und effiziente Fahrzeugbewegungen von verschiedenen Orten in Ihrem Produktionswerk oder Lager möglich sein. Darüber hinaus wächst die Herausforderung mit der Anzahl der FTF in Ihrem System.

NDC Solutions ist ein bewährter Automatisierungsbaukasten für FTF. Dank einer neuen Funktionalität ermöglicht die neueste Version (NDC8 3.0) dem System, für jedes FTF den besten Weg zu finden. Hochentwickelte Algorithmen ersetzen damit die manuelle Verkehrsregelplanung und sparen nicht nur bei der Inbetriebnahme Zeit, sondern auch bei zukünftigen Änderungen.

„Diese neue Softwaregeneration bringt Zeiteinsparungen von 40-50 Prozent“, sagt Rodrigo Alcaraz García-Tejedor, Robofast Application Manager bei ASTI. „Sie sparen nicht nur bei der Konstruktion des Systems Zeit, sondern auch nach der Inbetriebnahme. Zu wissen, dass das System intelligent ist, bedeutet, dass ich mich nicht mehr um den Verkehr kümmern muss."

Auf dem Weg zur Vision

Kollmorgen arbeitet an der Vision von „Design und Inbetriebnahme in weniger als einem Tag“. Der vorherige Schritt war der Release der natürlichen Navigation, und die Version 3.0 von NDC8 bringt das Unternehmen noch näher an die Verwirklichung seiner Vision.

Über den Autor

Samuel Alexandersson

Samuel Alexandersson

Die ständige Herausforderung, sich den immer wechselnden Marktbedürfnissen anzupassen, ist genau das, was mir an meiner Arbeit am besten gefällt. Das Geschäft boomt und meine Aufgabe, neue Herausforderungen zu finden und diese dann anzugehen, ist sehr erfüllend. Dabei besteht meine Hauptaufgabe als Product Marketing Manager darin, alle Einzelheiten zu analysieren und miteinander zu verbinden und somit auf dem Zukunftsmarkt erfolgreich ein überzeugendes Produktportfolio zu positionieren. In diesem globalen Umfeld treffe ich viele großartige Menschen, die mich immer wieder neu motivieren. Nicht nur Kollegen, sondern auch Teilhaber aus aller Welt. Studium: Wirtschaftsingenieurwesen, Fakultät der Ingenieurwissenschaften an der Universität Lund. Samuel können Sie über folgende E-Mail-Adresse kontaktieren: samuel.alexandersson@kollmorgen.com

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften