Back to top

Den besten FTS-Lieferanten auf der Welt - oder nebenan - finden

21 Sep 2016
Samuel Alexandersson

Finding the best AGV supplier on earth - or next door

Sie kennen das: Um etwas zu bekommen, muss man oft etwas anderes aufgeben. In der Welt der fahrerlosen Transportsysteme (FTS) bedeutet dies in der Regel, dass Sie entweder einen Lieferanten in Ihrer Nähe oder einen Spezialisten wählen müssen, der auf der anderen Seite der Erde ansässig ist. An wen sollten Sie sich wenden? Wenden Sie sich zunächst an uns.

Wir geben Ihnen Orientierung

Hier finden Sie FTS-Lieferanten weltweit. Die Liste der Partner ist geografisch gegliedert, da die meisten Menschen es vorziehen, vor Ort in ihrer eigenen Sprache und Kultur Geschäfte zu tätigen. Die Nähe zu Ihrem FTS-Lieferanten ist nur die eine Seite der Medaille.

Die andere ist der Grad der Spezialisierung. Die meisten FTS-Lieferanten können Ihnen schnell fahrende Standardfahrzeuge für kleine Lasten und einfache Fahrtrouten anbieten. Nur wenige können Schwerlastfahrzeuge mit 16 Rädern für komplexe Transportaufgaben bauen.

Wir können Ihnen dabei helfen, den für Ihre Anforderungen besten FTS-Lieferanten zu finden, wobei wir sowohl die geographische Lage als auch die für Ihre Branche benötige Anwendungskompetenz berücksichtigen. Manchmal ist die Wahl des Lieferanten offensichtlich. In anderen Fällen müssen Sie mehr als einen Lieferanten bewerten. Kontaktieren Sie uns für eine Beratung.

FTS-Markt im Wandel

Vor nicht allzu langer Zeit war ein FTF noch ein FTF. Ein fahrerloses Transportsystem. Heute gibt es viele Arten von Fahrzeugen, wie z. B. Flurförderzeuge, mobile Roboter und Routenzüge. Viele Fahrzeuge werden als FTF bezeichnet, aber einige Hersteller ziehen es vor, diese als etwas anderes zu positionieren. Das Spiel mit den Namen überlassen wir dem Markt, aber das Ergebnis ist zusätzliche Komplexität im Kaufprozess, da Sie wirklich wissen müssen, wonach Sie suchen. Hier gilt das Gleiche: Wir können Ihnen helfen.

Egal für welchen Fahrzeugtyp Sie sich entscheiden – Sie müssen den mit dem intelligentesten „Gehirn“ wählen. Mit anderen Worten, mit einem Automatisierungsbaukasten, der sich leicht an zukünftige Anforderungen anpassen lässt, bei dem Software, Hardware und Navigation nahtlos zusammenwirken und der mit anderen Systemen wie ERP und WMS zusammenarbeitet. Ein Beispiel hierfür ist NDC Solutions mit einer installierten Basis von mehr als 20.000 FTF weltweit.

Machen Sie noch heute den ersten Schritt

In einem weiteren Artikel haben wir eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen bei der Vorbereitung von Treffen mit potenziellen FTS-Lieferanten hilft. Diese Liste ist ein hervorragender erster Schritt.

Über den Autor

Samuel Alexandersson

Samuel Alexandersson

Die ständige Herausforderung, sich den immer wechselnden Marktbedürfnissen anzupassen, ist genau das, was mir an meiner Arbeit am besten gefällt. Das Geschäft boomt und meine Aufgabe, neue Herausforderungen zu finden und diese dann anzugehen, ist sehr erfüllend. Dabei besteht meine Hauptaufgabe als Product Marketing Manager darin, alle Einzelheiten zu analysieren und miteinander zu verbinden und somit auf dem Zukunftsmarkt erfolgreich ein überzeugendes Produktportfolio zu positionieren. In diesem globalen Umfeld treffe ich viele großartige Menschen, die mich immer wieder neu motivieren. Nicht nur Kollegen, sondern auch Teilhaber aus aller Welt. Studium: Wirtschaftsingenieurwesen, Fakultät der Ingenieurwissenschaften an der Universität Lund. Samuel können Sie über folgende E-Mail-Adresse kontaktieren: samuel.alexandersson@kollmorgen.com

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften