Back to top

Haben Sie mal einen Moment Zeit für die Datensicherung?

04 Mär 2016
Jimmy Coleman

Den meisten von uns wird es schon das eine oder andere Mal so gegangen sein, dass sie wünschten, eine Sicherungskopie bestimmter Daten zu besitzen. Ob es sich um die Kontakte auf einem Mobiltelefon oder eine Programmdatei in einer Antriebssteuerung handelt: Daten sind wichtig und wertvoll.

Haben Sie mal einen Moment Zeit für die Datensicherung?

Allzu oft habe ich schon die panische Situation erlebt, dass Daten verloren gingen. Notebooks können irreparabel kaputt gehen und ein alter PC kann zum allerletzten Mal abstürzen. Geräte können veralten und inkompatibel mit neuerer Technologie werden. All dies gehört zu den Dingen, über die wir meistens denken: „Das wird mir schon nicht passieren.“ Oder an die wir überhaupt nicht denken.

Dabei ist es ganz einfach und schmerzlos, die Daten eines PCs oder Notebooks auf einem externen Laufwerk zu sichern. Heutzutage sind preisgünstige Festplatten erhältlich, die ausreichend Kapazität für die Datensicherung mehrerer PCs besitzen. Ich verwende eine externe Festplatte mit USB-Anschluss und eine einfache Software, die sich um die Synchronisierung kümmert. Für die Datensicherung ist eine Vielzahl von unterschiedlichen Softwarepaketen erhältlich. Mir wurde das Programm Wmatch 4.0 von PCMag empfohlen, das mir sehr gefällt. Es ist recht einfach zu bedienen und verfügt über alle Funktionen, die ich benötige. Vorher habe ich nur den Windows Explorer verwendet. Jetzt ist es etwas zeitaufwendiger, aber ganz unkompliziert. Da man mit dem Windows Explorer die Dateien manuell aktualisiert, stellt sich nicht die Frage, ob sie auch wirklich aktualisiert wurden. Einfache Lösungen sind gute Lösungen. Bei der Sicherung wertvoller Daten darf es keine Unklarheiten und Ungewissheiten geben. Wenn Sie eine Software verwenden, die die Synchronisation für Sie erledigt, müssen Sie diese gründlich verstehen. Daten können auf oder von dem Speicherplatz synchronisiert werden. Die Synchronisation kann auch davon abhängig gemacht werden, welcher Speicherplatz die aktuelle Version einer Datei enthält. In einigen Softwarepaketen können Sie auswählen, welche Art der Synchronisation Sie verwenden möchten. Achten Sie darauf, dass die Daten am richtigen Ort gespeichert werden. Und um auf Nummer Sicher zu gehen, können Sie zum Beispiel noch einmal über einen anderen Pfad oder von einem anderen Computer aus auf die Daten zugreifen.

Vielleicht meinen Sie, es sei nicht ganz so wichtig, sich auch noch die Mühe zu machen, die korrekte Sicherung der Daten zu überprüfen. Aber Daten können extrem wertvoll sein. Einige Daten sind einfach unersetzlich. Wenn sie verloren gehen, ist das endgültig. Andere Daten lassen sich wiedererlangen, auch wenn dies mit beträchtlichem Aufwand und einer möglichen Blamage verbunden sein kann. Für einen einzelnen Benutzer mag ein Datenverlust peinlich sein, für ein Unternehmen kann er den Gesichtsverlust bedeuten. Manche Daten können auch neu erstellt werden, was allerdings meist zeitlichen und finanziellen Aufwand bedeutet.

Oft unterhalte ich mich bei der Aufrüstung von Antrieben und Antriebssteuerungen in ihren Maschinen mit Kunden, die über keine Kopien der Programme oder der ursprünglichen Anwendungsanforderungen verfügen. Wenn eine Steuerung einen Komplettausfall erleidet, ist es zu spät, ihr Programm auszulesen. Es muss dann von Grund auf neu erstellt werden, was den Kunden viel Zeit und Geld kostet. Statt Ersatzgeräte anzuschaffen, deren Leistung den tatsächlichen Anwendungsanforderungen entspricht, sind Kunden häufig gezwungen, diese nach den Fähigkeiten ihrer alten Geräte auszuwählen. Am Ende besitzen sie dann überdimensionierte neue Motoren, Antriebe und Steuerungen mit unnötig großem Funktionsumfang. Hätten sie noch Zugang zu den ursprünglichen Daten, könnten sich manche Kunden erhebliche Ausgaben sparen. Vor der Auswahl von Ersatzgeräten empfehle ich stets, die Informationen über die tatsächlichen Leistungs- und Funktionsanforderungen zu beschaffen. Und zwar nicht nur, weil dies Kosten sparen kann, es ist auch grundsätzlich das Beste, sich beim Leistungsumfang neu angeschaffter Produkte nicht an früheren Kaufentscheidungen, sondern an der der Anwendung zu orientieren.

Haben Sie mal einen Moment Zeit für die Datensicherung?

Ich ermutige meine Kunden, schon bei der Installation und Entwicklung Sicherungskopien der Parameterdateien für ihre Antriebe und der Programme für ihre Steuerungen anzulegen. Verfügt man über Sicherungskopien aus allen Phasen der Integration, kann man jederzeit zu einem beliebigen früheren Zeitpunkt zurückkehren.

Über den Autor

Jimmy Coleman

Jimmy Coleman - Author
Jimmy Coleman ist ein System Engineer in dem L2 Technical Support Team des Kollmorgen Customer Support. Er schloss 1999 sein Studium an der Virginia Tech mit einem B.S. im Bauingenieurwesen ab. Vor seiner Tätigkeit bei Kollmorgen, arbeitete Jimmy für eine kleine Firma, die in dem Bereich der elektrischen und mechanische Konstruktion und Fertigung von kundenspezifischen Instrumenten für die Analyse von Erdölprodukten tätig war. Seit 2004 arbeitet er bei Kollmorgen. Er ist stark in dem Bereich Feldbus-Kommunikationsprotokolle involviert und unterstützt Arbeiten an mechanischen, Servo-, Schritt- und programmierbare Produkte in verschiedenen Anwendungen. Er genießt die Herausforderung, Lösungen für interessante Anwendungen zu finden. Wenn er nicht am Haus arbeitet oder an Autos bastelt, genießt er seine Freizeit mit seiner Familie. Er geht auch gerne bowlen, Rollschuhfahren und an den Strand. Sie können Jimmy hier erreichen: Jimmy Coleman

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften