Back to top

Berechnung des effektivem Drehmoments

08 Sep 2017
Hurley Gill

Block and Tackle Artikelreihe „Grundlagenwissen“, Teil 3 – Berechnung des effektiv Drehmoments

Frage:

Wie berechne ich das effektive Drehmoment Meff, im englisch auch TRMS (Root Mean Square Torque) gennant, für das Bewegungsprofil einer gegebenen Achse in meiner Anwendung?


Antwort:

Im letzten Beitrag der Reihe „Grundlagenwissen“ lag der Schwerpunkt auf dem Betrieb von Motoren bei erhöhter Umgebungstemperatur. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf das effektive Drehmoment und seine Bedeutung. Typischerweise wird das Bewegungsprofil einer Achse in mehrere Segmente zerlegt, wobei für jedes Segment ein bestimmtes Drehmoment über eine bestimmte Zeitspanne wirken muss, damit die gewünschte Bewegung umgesetzt wird. Dazu gehört auch das Drehmoment, das jeweils für Beschleunigung, Konstantfahrt (gegen eine von außen wirkende Kraft und/oder Reibung), Abbremsen oder Verweilen erforderlich ist. Jedes dieser Segmente hat einen bestimmten Einfluss auf die Motortemperatur. Die Erwärmung des Motors hängt nicht nur von dem Drehmoment sondern auch von der Dauer, die das Drehmoment wirk ab. Bei der folgenden Berechnung des effektivem Drehmoments wird dies berücksichtigt.

Das unten gezeigte Bewegungsprofil lässt sich in acht (8) verschiedene Segmente zerlegen. Für jedes gilt ein eigenes Drehmoment Tx mit einer eigenen Dauer tx.
Motion Profile with Segmentation
Das effektive Drehmoment berechnen Sie nach dieser Formel:
Kollmorgen Berechnung des effektivem Drehmoments Meff

T1 ist das benötigte Drehmoment im ersten Abschnitt, t1 die entsprechende Dauer des Abschnitts. T2 ist das Drehmoment für Segment 2, mit der dazugehörigen Dauer t2 usw. Beachten Sie während Segment 2 das vom Motor zusätzlich benötigte Drehmoment zur Überwindung einer zusätzlichen externen Kraft die die Reibung selbst übersteigt. In den Verweilsegmente 4 und 8 wirkt keine Kraft.

Sehen wir uns wiederum das Beispiel des Bewegungsprofils oben und das Diagramm dazu an:

Kollmorgen Berechnung des effektivem Drehmoments Tabelle

Wir ersparen Ihnen und uns die lange Berechnung und sagen, das Ergebnis ist:

Kollmorgen Berechnung des effektivem Drehmoments Meff Ergebnis

Über den Autor

Hurley Gill

Hurley Gill
Hurley Gill machte 1978 an der Virginia Polytechnic Institute and State University seinen Abschluss in Ingenieurwissenschaften und arbeitet seit 1980 in der Antriebstechnikbranche. Hurley wird oft hinzugezogen, wenn es um die schwierigsten Anwendungen für Kollmorgen geht. Er ist unter folgender Adresse zu erreichen:hurley.gill@kollmorgen.com. Sie finden diesen Autor auch auf Google+

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften