Back to top

Konfektionierte Kabel

11 Jan 2022
Fabio Silvestrini

Bis vor Kurzem war es üblich, Servoverstärker, Motoren und Kabel von verschiedenen Lieferanten zu beziehen. Die Technologie vereinfachte den Prozess der Kabelauswahl, und jeder Installationstechniker war in der Lage, Kabel auszuwählen, die den Anforderungen einer bestimmten Anwendung entsprachen, und sie zu installieren, ohne kritische Probleme im System zu verursachen.

Vorverdrahtete Kabel von KollmorgenIn den letzten Jahren hat das Aufkommen der Servoantriebe jedoch eine Nachfrage nach immer kleineren Servoverstärkern auf dem Markt ausgelöst. Dies hat zur Entwicklung neuer Technologien geführt, wie zum Beispiel immer schnellere Transistoren, die den Verlust und die Abmessungen von Kühlkörpern minimieren, Kabelverbindungen mit geringerem Durchmesser und eine zunehmende Tendenz zu Antriebs-Motor-Verbindungen, die ein einziges Kabel verwenden.

Für das Kabel bedeutet dies höhere Transportfrequenzen und eine geringere Empfangskapazität, die nicht zu den geringeren Abmessungen des Kabels passt. Energie- und Signalübertragung müssen außerdem im selben Leiter stattfinden.

Kabel sind dadruch zunehmend zu einem technologischen Produkt geworden, genau wie Steckverbinder. Die Auswahl geeigneter Kabel für eine Datenanwendung erfordert eine umfassende, aber spezifische Erfahrung mit den anzuschließenden Produkten, wie zum Beispiel Servoverstärker und Motoren. Dieses Wissen hat möglicherweise nur das Unternehmen, das sie entwickelt hat. Die Ausrüstung und das Know-how, die für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Verbindungen erforderlich sind, sind keine leichte Aufgabe, wenn man sich die Flexibilität bewahren will, Ad-hoc-Lösungen für spezifische Anwendungen zu finden, die oft nicht in einem "Standardprodukt" kodiert werden können. Darüber hinaus müssen auch die lokalen Vorschriften eingehalten werden, die sich heutzutage schnell ändern können.

Anschlusskabel werden daher nicht mehr als Zubehör betrachtet, sondern als eigenständiges Produkt, das ein ähnliches Maß an Kompetenz erfordert wie jedes andere Produkt. Nur das Unternehmen, das die Motoren und Servoverstärker entwickelt hat, ist auch in der Lage, seinen Kunden eine qualitativ hochwertige und flexible Verbindung anzubieten, die auf ihre jeweiligen Anwendungsanforderungen zugeschnitten werden kann.

Über den Autor

Fabio Silvestrini

Fabio Silvestrini

Fabio Silvestrini ist seit 2000 als Technology Manager bei Kollmorgen Italien beschäftigt. Mit mehr als 42 Jahren Erfahrung in der Antriebs- und Automatisierungsindustrie ist er einer der führenden Experten, um selbst die schwierigsten Anwendungsherausforderungen für Kollmorgen-Kunden zu lösen.

Blog Taxonomy Helper

Allgemein
Applikationen
Business
Embedded Motion
Engineering
Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)
Fieldbus
Food Regulations
Geschichte
Installationshinweise
Interconnectivity
Luftfahrt und Verteidigung
Medical
Oil and Gas
Packaging
Robotics
Technologie
Universitätspartnerschaften